Heimathof Leopoldshöhe

Ein Ort der Begegnung und des Austausches

Der Heimathof ist ein Ort von großer Bedeutung für das gesamte Gemeindegebiet der Gemeinde Leopoldshöhe. Zum Gelände gehören Räumlichkeiten und Freiflächen für kulturelle und soziale Veranstaltungen, ein Heimatmuseum und eine Obstwiese sowie ein Kräutergarten. Die vielen Veranstaltungen und Angebote decken ein weites Spektrum für unterschiedliche Altersstufen und Interessengebiete ab. Der Heimathof ist von zentraler und identitätsstiftender Bedeutung in Leopoldshöhe und seine Bedeutung reicht über den Ortsteil Leopoldshöhe hinaus, z. T. bis Bielefeld.

 

Der Heimathof soll „zukunftsfähig“ gemacht werden und sich vor dem Hintergrund des hohen Altersdurchschnitts der Verantwortlichen auch neuen Gruppen öffnen. Das Projekt beinhaltet vier Module: Eine fachkundige Unterstützung und wissenschaftliche Begleitung während der Initialphase. Mit der Schaffung einer Teilzeitstelle für 2 Jahre soll die Neubelebung und die Attraktivitätssteigerung des Heimathofes angeschoben werden. Durch bauliche Maßnahmen sollen neue Nutzungsmöglichkeiten auf dem Gelände geschaffen sowie eine flexiblere barrierefreie Nutzung der Räume ermöglicht werden. Im dritten Modul sollen neue Veranstaltungen und Angebote für neue Zielgruppen, z.B. Familien, Kinder und Jugendliche geschaffen werden. Das vierte Modul umfasst die Verbesserung der Anbindung an Wander- und Fahrradwege in der Region.

Projektstandort

Gemeinde Leopoldshöhe

Status

Das Projekt wurde am 11.11.2019 neu beschlossen.

LEADER Förderung

250.000,- EURO (laut LAG-Beschluss vom 11.11.2019)