Das LEADER-Programm

LEADER – dies ist ein speziell zur Entwicklung ländlicher Räume von der Europäischen Union aufgelegtes Förderprogramm. Derzeit läuft der neue Wettbewerbsaufruf für die Förderperiode 2014 – 2020 an dem sich nun ländliche Regionen in Nordrhein-Westfalen beteiligen können. LEADER_Logo_aktuellDie Kommunen Lage, Lemgo und Leopoldshöhe wollen gemeinsam als Kommunalverbund die Chance nutzen und sich dem Wettbewerb stellen. Für den Fall einer erfolgreichen Teilnahme stehen dem Verbund für die weitere Entwicklung des ländlichen Raums dann insgesamt 2,7 Mio. Euro zur Verfügung, die unter den Kommunen entsprechend der Bevölkerungszahl aufgeteilt werden.
In den Bewerbungsprozess bringen die drei Kommunen ihre individuellen Kompetenzen mit ein.
Während die Stadt Lage den äußerst positiv gestarteten Demographieprozess umfassender als bisher geplant umsetzen möchte, beabsichtigt die Stadt Lemgo vorhandenes Engagement im ehrenamtlichen Bereich durch Schaffung guter Rahmenbedingungen aktiv zu stärken und weiter zu entwickeln. Die Gemeinde Leopoldshöhe hingegen möchte die Chance nutzen und ihr Image als kinder- und familienfreundlicher Wohnort inhaltlich mit dem LEADER-Prozess verknüpfen und somit weiter ausbauen.
Der Leitgedanke hinter dem Zusammenschluss ist jedoch die regionale Vernetzung und gegenseitige Unterstützung in den unterschiedlichen Aufgabenbereichen, um durch wechselseitigen Wissenstransfer die gewonnenen Synergien für die Bürgerinnen und Bürger der Lebensregion zu nutzen. In einem offen gestalteten Prozess soll nach neuen Lösungen zur Stärkung der vorhandenen ländlichen Struktur gesucht und die Daseinsvorsorge gesichert werden. Daher ist es von immenser Wichtigkeit, dass sich die gemeinsame Bürgerschaft, Vereine, Verbände sowie Wirtschafts- und Sozialpartner aktiv in den Bewerbungsprozess mit einbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.