Bürgermeister über erfolgreiche LEADER-Bewerbung erfreut

Foto Leader Bewerbung erfolgreich

Freuen sich über die positive Nachricht (vordere Reihe v.l.n.r.): Bürgermeister Dr. Reiner Austermann (Lemgo), Bürgermeister Christian Liebrecht (Lage), Bürgermeister Gerhard Schemmel (Leopoldshöhe) sowie (hintere Reihe v.l.n.r.) Timo Raddatz (Gemeinde Leopoldshöhe) und Michael Rosentreter (Stadt Lage)

„3L in Lippe“ ist jetzt als LEADER-Region in das Förderprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen aufgenommen. 43 Regionen hatten sich landesweit beworben, von denen sich insgesamt 28 am Ende des Auswahlverfahrens durchgesetzt hatten. Damit steht dem Kommunalverbund Lage, Alte Hansestadt Lemgo und Leopoldshöhe bis zum Jahr 2020 bis zu 2,7 Mio. € an Fördermitteln zur Verfügung, mit denen die zahlreichen Bürgerideen und Projekte aus dem gebietsbezogenen Entwicklungskonzept verwirklicht werden können. Die Förderquote für die einzelnen Maßnahmen beträgt 65 %, so dass die Umsetzung der LEADER-Projekte einen Gesamtrahmen von 4,15 Mio. € erreicht. Darin sollen auch private Leistungen einfließen. So ist auch die Förderung von Projekten möglich, bei denen der Regionsanteil durch private Eigenleistungen und nichtöffentliche Kofinanzierungen eingebracht wird.

Weiterlesen